Nürtingen

„Alles dreht sich um die Nürtinger Zeitung“

04.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Einstimmig beschlossen die Instrumentenbauer der Karl-Schubert-Werkstätten aus Filderstadt-Bonlanden, dass ihr Betriebsausflug in diesem Jahr zur Nürtinger Zeitung gehen sollte. Von ihrem Besuch waren die behinderten Menschen im Alter von 18 bis 60 Jahren restlos begeistert: „Im Morgenkreis am nächsten Tag drehte sich alles um die Führung mit Sabine Schurr bei der Nürtinger Zeitung“, erzählt Daniel Montini, der die Gruppe gemeinsam mit Steffen Klepzig leitet. Fasziniert waren die Teilnehmer vor allem von der Menge an Papier, von der Produktionsgeschwindigkeit sowie von den großen Maschinen, so Montini. Im letzten Jahr feierten die Karl-Schubert-Werkstätten ihr 40-jähriges Bestehen. Insgesamt arbeiten dort 350 behinderte Menschen. In der Instrumentenwerkstatt werden Leiern, Harfen und Klanginstrumente von Choroi hergestellt. „Choroi ist eine Bewegung, die es sich zum Ziel gemacht hat, in ganz Europa gemeinsam mit Behinderten Instrumente zu bauen“, erläutert Montini. Verkauft werden die Instrumente auf der ganzen Welt. Mit ihrer Begeisterung für die Nürtinger Zeitung haben die 21 Teilnehmer, davon vier Betreuer, bereits weitere Gruppen der Karl-Schubert-Werkstätten angesteckt: „Im nächsten Jahr will die Gruppe, die Holzspielzeug herstellt, auch unbedingt an einer Führung teilnehmen“, so Montini. lim

Nürtingen