Anzeige

Nürtingen

22-Jähriger gesteht sexuellen Missbrauch

08.02.2019, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Landgericht Stuttgart muss sich ein junger Mann aus Nürtingen wegen eines Übergriffs auf ein Kind verantworten

Weil er eine Zwölfjährige in seine Wohnung gelockt und sich dann an ihr vergangen haben soll, stand gestern ein junger Syrer vor Gericht in Stuttgart.

NÜRTINGEN/STUTTGART. Keines Blickes würdigte der Angeklagte das zwölfjährige Mädchen, als es den Gerichtssaal am Donnerstagvormittag betrat. Sein Mandant schäme sich sehr für das, was er getan hat, sagte der Verteidiger des 22-Jährigen. Kurz vorher hatte der junge Mann vor der vierten Großen Jugendkammer am Stuttgarter Landesgericht gestanden, das Mädchen sexuell missbraucht zu haben.

Laut Anklageschrift habe der ehemalige Mitarbeiter eines Nürtinger Dönerladens das Mädchen im August vergangenen Jahres in dem Imbiss angesprochen. Mit dem Versprechen, ihr 50 Euro zu geben, wenn sie bei ihm putzt, habe er sie in seine Nürtinger Wohnung gelockt. Dort soll er sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen haben. Zu einer Vergewaltigung kam es nicht.

Der Vater des Opfers, der mit seiner Familie aus Sarajevo nach Nürtingen gezogen war, habe sich auf die Suche nach seiner Tochter gemacht und in dem Imbiss einen Hinweis auf deren Aufenthaltsort bekommen. Er habe sie schließlich in der Wohnung des Angeklagten gefunden und Anzeige erstattet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Anzeige

Nürtingen