Leserbriefe

Kein Vorteil für Schwerbehinderte

06.11.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Otto Elischer, Nürtingen. Nachdem der Landkreis die Verantwortung für die Parkplätze auf dem Säer an einen privaten Betreiber abgegeben hat, sollten sich die Verantwortlichen über diverse Vorgehensweisen und Abwicklungen der Parkgebühren Gedanken machen.

Wir selbst haben nach einem Notfall am Wochenende schon einmal mit einer solchen Situation Bekanntschaft machen müssen (Notfall – defekter Parkautomat – Strafzettel).

Zu einem aktuellen Fall: Eine Nachbarin mit schwerer Gehbehinderung musste zum Termin ins Krankenhaus (offizieller Ausweis des Amtes für kostenloses Parken liegt vor). Nach Rücksprache mit dem Mitarbeiter des Betreibers wurde kurz und bündig vermittelt, dass auch sie Parkgebühren zu entrichten hat. Für was werden Ausweise für Schwer- und Schwerstbehinderte Menschen ausgestellt, wenn diese keine Gültigkeit haben? Menschlich und sozial sieht anders aus!

Leserbriefe

Schulen können selbst bestimmen

Heinz Vogel, Oberboihingen. Zum Artikel „Vorletzter bei Ganztagsschule“ vom 18. Oktober. Interessant, dass jetzt die Bertelsmann-Stiftung bestimmt, was gut und was schlecht ist. Zu den Fakten: Die Einführung einer Ganztagsschule im Ort bestimmt laut Gesetz der Schulausschuss einer Schule,…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe