Leserbriefe

Flüchtlinge heute und Vertriebene damals

26.07.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Barbara Mugrauer, NT-Neckarhausen. Zum Artikel „Bürgerentscheid und Einzelinteressen“ vom 29. Juni. Was bitte hat der Bürgerentscheid mit der Flüchtlingssituation von damals zu tun? Ich finde es vermessen, immer wieder den Vergleich von der heutigen Flüchtlingsproblematik und der Geschichte unserer Eltern und Großeltern zu hören! Man sollte nicht vergessen: Die Flüchtlinge von damals waren Vertriebene, die ihr Hab und Gut hinter sich ließen! Ihnen wurde kein roter Teppich zum Empfang ausgerollt! Diese Vertriebenen haben bei null angefangen ihre Existenz wieder aufzubauen und waren beteiligt am Wiederaufbau von unserem Deutschland! Ich bitte aus Respekt vor unseren Eltern und Großeltern dieses nicht zu vergessen und mit der heutigen Flüchtlingssituation gleichzustellen!

Leserbriefe

Kein Beitrag zur Barrierefreiheit

Manfred Reichle, Nürtingen. Zum Artikel „Kompromisse für den Schillerplatz“ vom 8. November. Dass nun ein Baum weniger gefällt werden soll als ursprünglich geplant, ist ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Nun sind zwei Bäume so krank, dass man sie fällen muss – (ein Schelm, wer Böses…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe