Kultur

„Rot“ im K3N

15.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). In der städtischen Theateraboreihe gastiert am Montag, 18. Januar, 20 Uhr, das Renaissance Theater Berlin mit der Aufführung „Rot“, einem Schauspiel von John Logan, in der Nürtinger Stadthalle K3N. „Rot“ ist eine Hommage an den Künstler Mark Rothko und eine Reflexion über die Kunst im 20. Jahrhundert. In der Hauptrolle verkörpert ein brillanter Dominique Horwitz den besessenen Maler Rothko. 1958 erhält der bekannte amerikanische Künstler seinen bisher höchstdotierten Auftrag: Für das New Yorker Luxusrestaurant „Vier Jahreszeiten“ soll er einen Zyklus von Wandbilden malen. Für die aufwendige Arbeit stellt er Ken (Benno Lehman), einen jungen Maler ein. Er soll Farben mischen, Pinsel auswaschen und Essen ins Atelier schaffen, aber auch Rothkos Reflexionen über Kunst und Philosophie zuhören und dessen exzentrische Verhaltensweisen ertragen. In diesem Schüler-Lehrer-Verhältnis gewinnt Ken bald Sicherheit und entwickelt sich zu einem ernst zu nehmenden Gesprächspartner. Karten sind im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, Telefon (0 70 22) 94 64-150, und an der Abendkasse erhältlich.

Kultur

Auch das Zeigen will gelernt sein

Am Wochenende gewährt die Freie Kunstakademie Nürtingen beim Rundgang wieder spannende Einblicke

NÜRTINGEN. Es war eine große Sause, das 40-jährige Jubiläum der FKN im letzten Jahr. Großes Programm, große Besucherscharen, große Reden. Die Akademie am Neckarufer, ihre…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten