Anzeige

Kultur

Orgelnacht im Zeichen der Reformation

02.11.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum Abschluss der Reihe „Nürtinger Orgelkonzerte“ nochmals überirdische Momente in Sankt Laurentius gezaubert

Mit virtuoser Orgel- und Flötenmusik begeisterten die Interpreten der Nürtinger Orgelnacht ihr Publikum. Foto: Jüptner

NÜRTINGEN (cu). Die traditionelle Orgelnacht als Abschluss der Reihe Nürtinger Orgelkonzerte stand in diesem Jahr ganz im Zeichen des Reformationsjubiläumsjahres. Auf dem Programm am Sonntag standen größtenteils choralgebundene Werke aus verschiedenen Jahrhunderten.

Den Start machte Assistent Wolfgang Heilmann mit einer Magnificat-Vertonung des Barockkomponisten Matthias Weckmann, der seinerzeit auch als Organist an der Hamburger Jacobikirche tätig war. Durch die farbige und abwechslungsreiche Registrierung und eine sehr klare, zupackende Spielweise konnten die Zuhörer mühelos den Cantus Firmus mitvollziehen. Im Zentrum der ersten Stunde stand Bachs Choralbearbeitung von „Gott will ich nicht lassen“ aus den Leipziger Chorälen, der Sammlung, die Bach in seinen letzten Lebensjahren zusammenstellte mit der Absicht, sie zu drucken. Wolfgang Heilmann stellte sich ganz in den Dienst der Bach’schen Musik und folgte mühelos deren Melodieführung und Gestik.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 23%
des Artikels.

Es fehlen 77%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur

Horn-Trio musiziert in Neckartenzlingen

In seiner Kleinen Reihe präsentiert der Kulturring am Sonntag, 26. November, 17 Uhr, im Kleinen Saal der Melchior-Festhalle das Trio vis-à-vis, das sich aus Jennifer Sabini (Horn), Jonathan Sum (Klavier) und Timo de Leo (Violine) zusammensetzt. Die Musiker lernten sich an der Musikhochschule…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten