Kultur

Musik und Kunst

23.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Seit 2008 finden an der Musik- und Jugendkunstschule Nürtingen jährlich Workshops mit zeitgenössischer Musik und Improvisation statt. Beim diesjährigen Projekt wurde erstmalig ein Kompositionsworkshop angeboten. Musik zu erfinden, zu notieren und die Stücke anschließend im Konzert selbst aufzuführen war die Idee des Kurses. Seit Mai arbeiten Schülerinnen und Schüler der Musik- und Jugendkunstschule mit der aus Korea stammenden und in Frankfurt lebenden Komponistin Ji Young Kang und den Musikerinnen Angelika Bender, Karin Maier und Thomas Löffler gemeinsam an der Realisation dieser Idee. Entstanden sind Musikerfindungen und Kompositionen, die am Freitag, 24. Oktober, 20.30 Uhr, zur Eröffnung der Nürtinger Kunsttage in der Glashalle des Rathauses durch die Schülerinnen und Schüler selbst aufgeführt werden. Die Kompositionen stehen unter dem Motto „Weltreise“ und tragen Titel wie Afrika, Polarwinter, Gebirgswanderung, Metropole. Sie werden mit Gitarre, Klavier, Stimme, Streich- und Holzblasinstrumenten zu Gehör gebracht. Die Abteilung Jugendkunstschule ergänzt das Konzert mit einer künstlerischen Mitmachaktion, die sich die Lehrkräfte Daniela Dürr, Ute Gärtner-Schüler und Volker Illi ausgedacht haben. Mit Bleistiftzeichnungen auf kleinformatigem Papier können sich alle Zuhörer kreativ an der Entstehung eines gemeinschaftlichen Kunstwerks beteiligen. Die individuell gefertigten Blätter werden dann zu einem Objekt mit dem Titel „Kunst auf Draht“ zusammengefügt. Der Eintritt ist frei.

Kultur