Anzeige

Kultur

„Lasst euch nicht die Fantasie rauben“

21.10.2017, Von Steffen Doluschitz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Grundschüler der Liebenauschule in Neckartailfingen stellen ihr Projektergebnis in der Reihe „Kunst im Gespräch“ aus

Eine futuristische Stadt, entworfen von Kinderhand, ist in den nächsten Wochen im Neckartailfinger Rathaus zu bestaunen. dol

NECKARTAILFINGEN. Vergangenen Mittwoch eröffneten die Grund- und Vorschulkinder der Liebenauschule die Ausstellung ihres Kunstprojektes „Fantasiewelten“ im Neckartailfinger Rathaus. „Vier Wochen lang haben die Kinder in kleinen Gruppen gearbeitet“, sagt Barbara Grupp, Leiterin der Jugendkunstschule Filderstadt. Das Ergebnis können sich Interessierte noch bis zum 22. Dezember im Erdgeschoss des Neckartailfinger Rathauses anschauen.

„Vorgabe“ war beim Projekt nur, dass es ein Bauwerk werden soll, sagt Barbara Grupp. Und weiter: „Die Kinder sollten Häuser entwerfen, die sich nicht an der Realität, sondern an ihrer eigenen Fantasie orientieren.“ Die zwei vierten Klassen der Liebenauschule übernahmen die Architektur . Die Klassen 1 bis 3 sowie die Vorschulklasse arbeiteten den größeren Schülern zu und fertigten zum Beispiel fliegende Untertassen oder Fantasiewesen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Kultur