Anzeige

Kultur

Alexander Schuster singt

14.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Konzertsaison beginnt mit „Forum junger Nürtinger Künstler“

NÜRTINGEN (nt). Einem größeren Nürtinger Publikum ist der Bass Alexander Schuster bekannt, seit er den Dulcamara in Donizettis „Liebestrank“ bei den Nürtinger Opern-Air-Festspielen 2011 gab. Am Montag, 16. September, 20 Uhr, kommt er in der Reihe „Forum junger Nürtinger Künstler“ in die Kreuzkirche.

Nach dem Abitur am Hölderlin-Gymnasium studierte Alexander Schuster Musik an der Berufsfachschule in Krumbach und an der Staatlichen Hochschule für Musik in Stuttgart. 2012 schloss er die Opernschule als Master of Music ab. Er wirkte in zahlreichen Opernproduktionen mit, eine rege Konzerttätigkeit führt ihn ins In- und Ausland. Heute ist er Mitglied des Opernstudios der Opéra national du Rhin in Straßburg.

Auf dem Programm in der Kreuzkirche stehen Lieder von Schumann und Löwe sowie Arien von Mozart und Beethoven. Am Klavier begleitet wird er von Robert Bärwald, der an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart unterrichtet.

Karten sind im Vorverkauf im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, Telefon (0 70 22) 94 64-150, und an der Abendkasse erhältlich.

Anzeige

Kultur

Voll dunkler Trauer über Gewalt und Tod

Nürtinger Kantorei führt mit Gästen Dietrich Lohffs „Requiem für einen polnischen Jungen“ als Mahnmal wider das Vergessen auf

NÜRTINGEN. Zum Gedenken an die Reichspogromnacht im Jahr 1938 wurde am Sonntagabend das „Requiem für einen polnischen Jungen“ des deutschen…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten