Blaulicht

Stahlplatten stürzten auf Mann

30.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WEILHEIM/TECK (lp). Glück im Unglück hatte der 51-jährige Inhaber eines metallverarbeitenden Betriebs im Tobelwasenweg am Mittwoch gegen 12 Uhr. Er war gerade dabei mehrere, rund 2 mal 1 Meter große Stahlplatten umzuladen und hatte diese dazu an einer Wand aufgestellt. Plötzlich kippten sieben der zu steil gestellten Platten um und begruben den Mann unter sich. Zum Glück wurde ein Nachbar durch seine Hilferufe aufmerksam und verständigte Polizei und Notarzt. Durch die schweren und scharfkantigen Platten wurde der 51-Jährige so schwer verletzt, dass er nach einer notärztlichen Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Bilderstrecken

Blaulicht

Nach Unfall geflüchtet

HÜLBEN (lp). Nach einem dunklen oder schwarzen Pkw, möglicherweise einem Mazda, Seat oder ähnlichem Fahrzeugtyp, fahndet die Verkehrspolizei nach einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend, gegen 21.40 Uhr auf der L  250, kurz vor Hülben ereignet hat. Der Fahrer eines Milchtankfahrzeuges…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen