Blaulicht

Schuppen in Brand gesetzt

23.04.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Am Dienstag gegen 1.30 Uhr weckte eine Anwohnerin ihren Nachbarn im Echterdinger Eichenweg aus dem Tiefschlaf. Sie hatte Feuerschein im Bereich eines Holzschuppens vor dessen Haus bemerkt. Kurz darauf standen der Schuppen und ein angrenzendes Vordach des Wohnhauses in Brand, die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern. Die Fassade, ein Rollladen sowie eine Jalousie wurden in Mitleidenschaft gezogen. Die Kriminalpolizei geht von Brandstiftung aus und ermittelt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Nach Unfall geflüchtet

HÜLBEN (lp). Nach einem dunklen oder schwarzen Pkw, möglicherweise einem Mazda, Seat oder ähnlichem Fahrzeugtyp, fahndet die Verkehrspolizei nach einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend, gegen 21.40 Uhr auf der L  250, kurz vor Hülben ereignet hat. Der Fahrer eines Milchtankfahrzeuges…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen