Blaulicht

Passanten angepöbelt

24.03.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Auf dem Schillerplatz kam es am Mittwoch gegen 16 Uhr zu einem Polizeieinsatz. Ein 33 Jahre alter Mann pöbelte Passanten an und verhielt sich sehr aggressiv, teilweise versuchte er Fußgänger zu bespucken. Der aus Nigeria stammende Mann sollte deshalb festgenommen werden. Da er zuvor schon häufiger durch Gewaltattacken aufgefallen war, forderte die Polizeistreife Unterstützung an. Der 33-Jährige wurde überwältigt und zum Polizeirevier gebracht. Durch die Gegenwehr des Festgenommenen wurde ein 27 Jahre alter Polizeibeamter leicht verletzt. Der renitente Mann wurde bis zum Donnerstagmorgen in Gewahrsam genommen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Bremse geht in Flammen auf

NÜRTINGEN (lp). Noch einmal glimpflich ist der Brand an einem Lastwagen am Montagmorgen ausgegangen. Auf seiner Fahrt auf der Bundesstraße 313 in Richtung Plochingen bemerkte der 40-jährige Trucker gegen 6.30 Uhr auf Höhe von Oberensingen bei einem Blick in den Rückspiegel, dass aus einem…

Weiterlesen

In Wohnhaus eingebrochen

NÜRTINGEN (lp). Zwischen Freitag, 10.30, und Sonntag, 17.45 Uhr, hat ein Einbrecher ein Wohnhaus in der Karl-Friedrich-Rumpp-Straße ins Visier genommen. Eingestiegen war der Täter durch eine aufgebrochene Terrassentür. Er durchwühlte sämtliche Schränke und Schubladen im Haus. Ob er letztlich…

Weiterlesen

Fußgängerin übersehen

KIRCHHEIM (lp). Mit schweren Verletzungen musste eine 86-jährige Fußgängerin nach einem Verkehrsunfall am späten Sonntagnachmittag ins Krankenhaus gebracht werden. Der 71-jährige Fahrer eines Linienbusses war gegen 17.20 Uhr auf der Hindenburgstraße unterwegs und wollte nach links in die…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen