Blaulicht

Fußgänger schwer verletzt

29.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Beim Überqueren der Rohrer Straße wurde am Dienstag gegen 17.30 Uhr ein Fußgänger angefahren und schwer verletzt. Der 32 Jahre alte Fußgänger benutzte den Zebrastreifen bei der Bushaltestelle Manosquer Straße. Die Fahrerin eines in Richtung Leinfelden fahrenden Seat Ibiza hielt an, um den Fußgänger passieren zu lassen. Ein aus Richtung Oberaichen kommender Fahrer eines Renault Master erkannte die Situation nicht, fuhr auf den stehenden Seat und schob ihn nach vorne, der 32 Jahre alte Fußgänger wurde über die Motorhaube auf die Fahrbahn geschleudert und musste schwerverletzt in eine Klinik gebracht werden. Die 28 Jahre alte Seat-Lenkerin und der 37 Jahre alte Fahrer des Lieferwagens blieben unverletzt. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen wird auf etwa 8000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Vermisstensuche mit Heli

DENKENDORF (lp). Nach einer älteren Dame hat die Polizei am Mittwochvormittag in und um Denkendorf gesucht. Die 81-Jährige war von Angehörigen gegen 9.30 Uhr als vermisst gemeldet worden, nachdem sie in der Nacht aus ihrem Wohnhaus verschwunden war. Neben mehreren Streifenwagenbesatzungen und…

Weiterlesen

Schwarzer Mercedes gesucht

FRICKENHAUSEN (lp). Nach einem schwarzen Mercedes C-Klasse Kombi mit Esslinger Kennzeichen sucht die Polizei Nürtingen nach einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagabend auf der B 313 zwischen Grafenberg und Großbettlingen ereignet hat. Ein 29-Jähriger war gegen 23 Uhr mit seinem Mercedes von…

Weiterlesen

Betrunken durch Fußgängerzone

KIRCHHEIM (lp). Mit fast zwei Promille ist am Dienstagabend, kurz nach 19 Uhr, ein betrunkener Autofahrer durch die Kirchheimer Fußgängerzone gefahren. Der Smart des 55-Jährigen wurde von einer Polizeistreife gesehen und in der Max-Eyth-Straße auf Höhe der Turmstraße angehalten. Nach der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen