Blaulicht

Feueralarm im Chemieunterricht

25.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WERNAU (lp). Ein Schulexperiment im Chemiesaal des Schulzentrums Wernau hat am Freitag kurz vor 13 Uhr zu einem Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungskräften geführt. Bei dem Experiment kam es zu einer Rauchentwicklung, welche die automatische Brandmeldeanlage auslöste. Das Schulgelände wurde sofort geräumt. Die Feuerwehr Wernau, die mit Unterstützung der Wehren aus den umliegenden Gemeinden und insgesamt 8 Fahrzeugen und 36 Einsatzkräften vor Ort war, konnte die Ursache des Alarms rasch feststellen und Entwarnung geben. Sachschaden entstand keiner, der Schulbetrieb konnte nach kurzer Unterbrechung wieder aufgenommen werden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall

WALDDORFHÄSLACH (lp). Vier Personen sind bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmittag verletzt worden. Ein 73-Jähriger befuhr mit seinem Audi A6 kurz vor 12 Uhr die K 6717 von Altenriet kommend. An der Kreuzung mit der K 6764 wollte er geradeaus zum Sportgelände fahren. Beim Einfahren in die…

Weiterlesen

Fußgänger von Pkw erfasst

NÜRTINGEN (lp). Schwere Verletzungen hat ein 52 Jahre alter Passant davongetragen, als er am Mittwochabend von einem Pkw erfasst wurde. Ein 45-jähriger Toyota-Fahrer war kurz nach 22 Uhr auf der Straße Am Lerchenberg in Richtung Südumgehung unterwegs, als er den Fußgänger auf Höhe der unteren…

Weiterlesen

Jugendliche von Pkw angefahren

PLOCHINGEN (lp). Eine Jugendliche ist am Donnerstagmittag, kurz nach 13 Uhr, von einem Pkw angefahren und schwer verletzt worden. Die 14-Jährige überquerte die Esslinger Straße, ohne auf den Verkehr zu achten. Sie wurde von der Mercedes A-Klasse eines 47-Jährigen erfasst, der ortsauswärts…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen