Blaulicht

Einsatz wegen Reisigverbrennung

27.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Eine unbeaufsichtigte Verbrennung von Reisig und Schnittgut hat am Mittwoch gegen 19.45 Uhr einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Passanten meldeten im Gewann Mannsberger einen größeren Brand. Wie sich herausstellte, hatte ein Unbekannter auf einem Grundstück eine größere Menge Reisig in Brand gesetzt und anschließend die Feuerstelle verlassen. Der Wind sorgte für starken Funkenflug, sodass Gefahr bestand, der Brand könnte sich ausbreiten. Die Feuerwehr Kirchheim war mit einem Löschfahrzeug und sechs Einsatzkräften vor Ort. Die Ermittlungen zum Verursacher laufen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Junger Radler brach den Arm

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zwei radfahrende Kinder sind am Donnerstag kurz vor 16.30 Uhr in der Martin-Luther-Straße zusammengestoßen. Die beiden zwölf Jahre alten Jungs fuhren nebeneinander in Richtung Ortsmitte, als sich die Fahrradlenker verhakten. Einer der beiden stürzte auf die Fahrbahn…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen