Blaulicht

Einer „Kräuterhexe“ aufgelauert

22.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OSTFILDERN-RUIT (lp). Ein kurioser Diebstahl wurde der Polizei am Mittwochabend mitgeteilt. Gegen 20.45 Uhr wurde eine etwa 50 Jahre alte Frau beobachtet, wie sie Kräuter vom frei zugänglichen Feld einer Gärtnerei pflückte. Als die Frau bemerkte, dass sie gesehen wurde, entfernte sie sich. Der Augenzeuge rief die Polizei und legte sich auf die Lauer. Wenig später kehrte die Unbekannte mit zwei Plastiktüten voll gepflückter Kräuter zurück. Nachdem der Augenzeuge sie angesprochen hatte, lief sie über die Felder davon. Schon mehrmals wurde sie beim Stehlen größerer Mengen an Kräutern beobachtet. Wofür die als Joggerin getarnte Blondine solche Mengen an Kräuter benötigt und wo sich ihre Kräuterküche befindet, ist noch unklar.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen. Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten Gambier…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen