Blaulicht

Brandgeruch kam von Mikrowelle

02.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FILDERSTADT (lp). Zu einem vermeintlichen Brand sind die Rettungskräfte am Montagabend in die Gutenhalde bei Bonlanden ausgerückt. Ein 39-Jähriger wollte sich kurz vor 21 Uhr ein Stück Fleisch in der Mikrowelle erwärmen. Hierbei kam es zu starker Rauchentwicklung. Ein 36-jähriger Mitbewohner bemerkte Rauch und Brandgeruch und verständigte die Feuerwehr, die mit acht Fahrzeugen ausrückte. Es kam jedoch zu keinem Feuer und nennenswerten Schaden. Der 39-Jährige wurde vorsorglich mit Verdacht auf Rauchvergiftung in eine Klinik gefahren.

Bilderstrecken

Blaulicht

Im Darknet nach Waffen gesucht

Die Polizei konnte drei Verdächtige festnehmen – Einer war aus Frickenhausen

FRICKENHAUSEN/REUTLINGEN/STUTTGART (lp). Weil sie über das Darknet Schusswaffen kaufen wollten, ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen gegen drei…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen