Blaulicht

Bei Arbeitsunfall schwer verletzt

02.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DETTINGEN/ERMS (lp). Schwer verletzt wurde ein Arbeiter auf einer Baustelle am Dienstagmorgen kurz vor 9 Uhr in der Johannesstraße. Aus noch ungeklärter Ursache stürzte der 62-Jährige bei Bauarbeiten im Rohbau eines Wohnhauses vom Erdgeschoss durch das offene Treppenhaus 3,20 Meter tief in den Keller. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen am Kopf und der Schulter zu. Nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort wurde der Mann in eine Klinik gefahren. Nun muss geprüft werden, ob das Treppenhaus vorschriftsmäßig gegen eine Absturzgefahr gesichert war.

Bilderstrecken

Blaulicht

Getränke aus Imbiss geklaut

KÖNGEN (lp). Lediglich Getränke haben Diebe am Sonntag kurz nach 5 Uhr bei einem Einbruch in einen Imbiss in der Immanuel-Maier-Straße mitgenommen. Mit einem Werkzeug hebelten die Unbekannten eine Metalltür auf und durchsuchten erfolglos den nahezu leeren Kassenbereich. Dafür nahmen sie aus der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen