Blaulicht

Auf Laterne gerauscht

06.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

PLOCHINGEN (lp). Erheblich zu tief ins Glas geschaut hat ein 38-jähriger Plochinger, den die Polizei nach einem Unfall am Sonntag gegen 14.45 Uhr in der Schorndorfer Straße aus dem Verkehr zog. Der Plochinger fuhr mit seinem Nissan Navara auf der Schorndorfer Straße in Richtung Stumpenhof. Kurz nach der Einmündung Gablenberg kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte eine Gartenmauer auf der Länge von mehreren Metern, knallte gegen einen Laternenmast und schrammte an einem Garagentor entlang, bevor er sein Fahrzeug nach links lenkte. Dann schrammte er erneut einen Laternenmast, bevor es ihm gelang, sein Fahrzeug anzuhalten. Verletzt wurde der 39-Jährige zum Glück nicht. Allerdings staunten die Polizeibeamten nicht schlecht, als sie ihn pusten ließen: Das Messgerät zeigte deutlich mehr als drei Promille. Der Plochinger musste eine Blutprobe und den Führerschein abgeben. Der Nissan hatte nur noch Schrottwert und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf über 10 000 Euro geschätzt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Im Darknet nach Waffen gesucht

Die Polizei konnte drei Verdächtige festnehmen – Einer war aus Frickenhausen

FRICKENHAUSEN/REUTLINGEN/STUTTGART (lp). Weil sie über das Darknet Schusswaffen kaufen wollten, ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen gegen drei…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen