Blaulicht

40-Tonner mit reichlich Mängeln

06.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Die Weiterfahrt untersagt werden musste dem Fahrer eines 40-Tonners, nachdem am Mittwochnachmittag erhebliche Mängel an seinem Sattelzug festgestellt worden waren.

Die Verkehrspolizei hatte den Lkw einer Spedition aus Saarbrücken Im Kruichling gegen 15.30 Uhr angehalten und kontrolliert. Dabei stellten sie zahlreiche Mängel fest und ließen das Fahrzeug von einem Sachverständigen begutachten. Dieser attestierte gravierendste technische Mängel im Bereich der Brems- und Lenkanlage, des Fahrgestells, der Achsen, der Beleuchtung, des Motors, der Bereifung, der Schalldämpferanlage sowie der Ladungssicherung. Der Zug wurde als verkehrsunsicher eingestuft. Dem 45-jährigen Fahrer und seinem Arbeitgeber dürften zumindest einige der Mängel bereits vor Antritt der Fahrt bekannt gewesen sein.

Bilderstrecken

Blaulicht

Ins Schleudern geraten

SCHLIERBACH (lp). Am Sonntag gegen 12.30 Uhr ist zwischen Schlierbach und Kirchheim ein Pkw von der Bundesstraße  B 297 abgekommen. Der 24 Jahre alte Lenker eines Kia Sorento fuhr von Schlierbach in Richtung Kirchheim. Am Beginn eines Waldstücks bremste offenbar ein unbekannter Autofahrer vor…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen