Region

Neckartenzlingen

28.05.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(vh) Schon vor der Gemeinderatswahl am Sonntag stand fest, dass die Unabhängige Wählervereinigung (UWV), die bisher zwei Gemeinderäte stellte, nicht mehr zur Wahl antreten wird. Somit reduziert sich die Zahl der im Gemeinderat vertretenen Gruppierungen von sieben auf sechs. Stärkste Fraktion bleibt die Freie Bürgerliste (FBL) mit 17 036 Stimmen und unverändert sechs Gemeinderäten. Sie stellt mit Jürgen Schöllhammer (3027 Stimmen) wie im Vorjahr den Stimmenkönig. Kräftig hinzugewonnen hat die JLN, die Junge Liste Neckartenzlingen (12 279 Stimmen). Sie wird künftig mit fünf statt drei Gemeinderäten im Gremium vertreten sein. Ebenfalls dazugewonnen hat die Gruppierung Neckartenzlinger Bürger (4273 Stimmen). Diese stellt künftig zwei Gemeinderäte statt nur einen. Wie bisher mit zwei Gemeinderäten werden die Grüne Liste Neckartenzlingen (6298 Stimmen) und die SPD (4806 Stimmen) im Gremium präsent sein. Die CDU hat den zusätzlichen Sitz, den sie bei der letzten Wahl dazubekam, nicht halten können. Sie erhielt 2175 Stimmen und stellt künftig nur noch einen Gemeinderat. Die Wahlbeteiligung fiel mit 57,66 Prozent deutlich höher aus als vor fünf Jahren (47,59 Prozent). Von 5035 Wahlberechtigten gingen 2903 zur Wahl. Sie gaben 46 867 gültige Stimmen ab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 64% des Artikels.

Es fehlen 36%



Wahlen 2019

Wahlen 2019