Region

Das Wichtigste zur Europawahl

15.05.2019 00:00, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Europawahl 2019: Wir klären die wichtigsten Fragen zur Wahl am 26. Mai

Am 26. Mai findet in Deutschland die Europawahl statt. Insgesamt sind 400 Millionen EU-Bürger aufgefordert, das Parlament neu zu wählen. Doch was macht das EU-Parlament überhaupt? Wie viele Kreuze darf man machen und wer wird gewählt?

Bei der Europawahl werden die Abgeordneten des Europaparlaments gewählt. Sie tagen abwechselnd in Straßburg (Foto) und in Brüssel.  Foto: Klemke
Bei der Europawahl werden die Abgeordneten des Europaparlaments gewählt. Sie tagen abwechselnd in Straßburg (Foto) und in Brüssel. Foto: Klemke

Was ist das Europaparlament?

Das Europaparlament, kurz EP, ist das einzige direkt von den Bürgern gewählte Organ der Europäischen Union. Die Abgeordneten im EP sollen die Interessen der EU-Bürger vertreten. Das EP hat drei Hauptaufgaben: Gesetzgebung: Zusammen mit dem Rat der EU entscheidet das EP über Gesetze, die von der Europäischen Kommission vorgelegt werden. Haushaltsrecht: Gemeinsam mit dem Rat der Europäischen Union (Ministerrat) kontrolliert das Europaparlament den Haushalt der EU. Kontrollrecht: Das Parlament kontrolliert die ordnungsgemäße und effiziente Umsetzung von Gesetzen und Haushaltsbeschlüssen.

Wer wird gewählt?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Wahlen 2019

Wahlen 2019