Esslingen

Das Wahlergebnis:

Wahlvorschlag Sitze  
Alternative für Deutschland (AfD) 1  
Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) 3  
Freie Demokratische Partei (FDP) 1  
Freie Wähler (Freie Wähler) 2  
Bündnis 90 / Die Grünen (Grüne) 4  
Die Linke (Linke) 2  
Die Republikaner (REP) 0  
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) 3  

Für Bilder und Text ist die jeweilige Partei oder Liste verantwortlich.


Klicken Sie oben auf eine Liste - und Sie sehen die Kandidaten.

Alternative für Deutschland (AfD)

 
Platz: 1

Heiko Kißhauer

Geschäftsführer
Stimmen: 5219
gewählt

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

Die CDU-Kreistagskandidatinnen und Kandidaten setzen sich für folgende Themen ein:
- Berufliche und Förderschulen benötigen exzellente Rahmenbedingungen um Chancengleichheit und Teilhabe für alle zu ermöglichen.
Deswegen setzt sich die CDU für einen Standort ein, der für alle mit dem ÖPNV gut erreichbar ist.
Wir schaffen Grundlagen für die Fachkräfteausbildung und setzen uns dafür ein, dass eine positive Wertschätzung der Berufsausbildung als gute Alternative zum Studium stattfindet.
Wir stärken die beruflichen Gymnasien als weiteren Weg zum Abitur.
-Breitbandversorgung: wir wollen schnelles Internet und Mobilfunk flächendeckend im ganzen Kreis.
Dazu fordern wir bessere Abstimmung der Maßnahmen über eine zentrale Stelle als Ansprechpartner für alle Fragen zum Ausbau der Netze im Landkreis. Nur so können die Fördergelder effektiv für den schnelleren Ausbau eingesetzt werden.
- Sozial und Jugendhilfe: Wir setzen uns für Hilfen für Menschen mit Behinderung ein. Inklusion muss gelebt werden. Unkomplizierte Unterstützung bei Pflege, Betreuung, bei der Eingliederung und der Suche nach geeignetem Wohnraum.
Die Jugendhilfe muss kontinuierlich weiterentwickelt werden, denn Kinder und Jugendliche benötigen unsere Unterstützung flächendeckend und vor Ort.
Wir wollen angemessene Unterstützung für Aussiedler und Geflüchtete. Zugezogene Menschen stellen uns vor besondere Herausforderungen, denen wir uns stellen. Mit Augenmaß wollen wir die benötigten Unterstützungen anbieten. Wir sehen aber auch die Notwendigkeit der konsequenten Rückführung von abgelehnten Asylbewerbern.
Enrico Bertazzoni
Platz: 2

Enrico Bertazzoni

Bezirksleiter
Stimmen: 8528
gewählt
Karin Pflüger
Platz: 4

Karin Pflüger

Freie Architektin
Stimmen: 7879
gewählt
Margot Kemmler
Platz: 1

Margot Kemmler

Sportmittlerin
Stimmen: 7737
gewählt

Freie Demokratische Partei (FDP)

 
Platz: 1

Ulrich Fehrlen

Geschäftsführer
Stimmen: 5968
gewählt

Freie Wähler (Freie Wähler)

Wir Freien Wähler sind keine Partei – deshalb gibt es für uns keine Vorgaben von oben! Wir stehen für gute Bildung, solide Finanzen, bezahlbaren Wohnraum, Mobilität, Leistungsfähige Krankenhäuser, Wirtschaftsförderung, Unterstützung des Ehrenamts, nachhaltige Strukturen – und wir haben immer ein offenes Ohr für Sie!
Eberhard Scharpf
Platz: 3

Eberhard Scharpf

Zimmermeister, Restaurator
Stimmen: 10034
gewählt
Wilfried Wallbrecht
Platz: 1

Wilfried Wallbrecht

Erster Bürgermeister
Stimmen: 7983
gewählt

Bündnis 90 / Die Grünen (Grüne)

 
Platz: 1

Katharina Günther-Gauger

Psychologische Psychotherapeutin
Stimmen: 14424
gewählt
 
Platz: 3

Ursula Strauß

Gärtnerin
Stimmen: 14320
gewählt
 
Platz: 2

Jürgen Menzel

Energieberater, Geschäftsführer
Stimmen: 13499
gewählt
 
Platz: 5

Ulrike Hallenbach

Diplom-Agrarbiologin
Stimmen: 11535
gewählt

Die Linke (Linke)

 
Platz: 5

Martin Auerbach

Jugend- und Heimerzieher
Stimmen: 4601
gewählt
 
Platz: 3

Reinhold Riedel

Berater für ökologischen Landbau
Stimmen: 4349
Ausgleichssitz

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Wolfgang Drexler
Platz: 1

Wolfgang Drexler

Landtagsabgeordneter a. D.
Stimmen: 28166
gewählt
Nicolas Fink
Platz: 3

Nicolas Fink

Landtagsabgeordneter
Stimmen: 10330
gewählt
Solveig Hummel
Platz: 2

Solveig Hummel

Gestalttherapeutin
Stimmen: 7371
gewählt