Zusammenfassung

Dossier: Wörth-Areal

Nach vielen Jahren der Diskussion um das Wörth-Areal in Nürtingen wurde am 2. Oktober 2012 mit knapper Mehrheit der Satzungsbeschluss für einen Bebauungsplan gefasst. Das ehemals mit Gewerbe besiedelte, dann von der Stadt aufgekaufte und freigeräumte zwei Hektar große Gelände befindet sich in attraktiver, stadtnaher Lage direkt am Neckarufer zwischen Steinachmündung und Ruderclub.

Der gefasste Beschluss macht den Weg frei für eine zweireihige Wohnbebauung, in der vordersten Reihe nahe dem Neckarufer mit fünf sogenannten Neckarvillen als vier Stockwerke hohe Flachdachgebäude. Vor allem an diesen Häusern stoßen sich die Kritiker, die sich im Forum Wörth formiert haben und zuletzt 3000 Unterschriften gesammelt hatten. Ihr Vorschlag sah eine einreihige, zurückversetzte Bebauung vor, die gewonnene Fläche sollte der Naherholung dienen.

Das Forum hat angekündigt, eine Petition gegen den Beschluss beim Landtag einzureichen.

Weiterlesen

Extras

02.10.2012

„Eine große Geste an die Bürgerschaft“

Der Vorsitzende der Förderungsgesellschaft für Landesgartenschauen, Professor Hubert Möhrle, warnt vor „Schnellschüssen“

Der Landschaftsarchitekt Professor Hubert Möhrle bot kürzlich eine Führung für Nürtinger über die Landesgartenschau in Nagold an.…

Weiterlesen

02.10.2012

3000 Unterschriften gegen geplante Wörthbebauung

Forum Wörth übergab gestern neun Aktenordner an Oberbürgermeister Heirich – Heute Entscheidung im Gemeinderat

NÜRTINGEN. Mehr als 3000 Unterschriften hat das Forum Wörth in den letzten zwei Wochen gesammelt. Gestern Nachmittag empfing Nürtingens Oberbürgermeister Otmar…

Weiterlesen

27.09.2012

Forum Wörth bereitet Petition vor

Satzungsbeschluss zu umstrittenen Bebauungsplänen für das Wörth-Areal für nächsten Dienstag vorgesehen

Am Dienstag soll der Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan Wörth östlich gefasst werden. Bis zuletzt setzte sich das Forum Wörth als Kritiker der…

Weiterlesen

26.09.2012

Wörth-Areal: Fronten verhärtet

Auch bei gemeinsamem Pressetermin keinen gemeinsamen Nenner zu Zahlen-Streit gefunden

NÜRTINGEN. Da saßen sie sich gestern Abend gegenüber im Technischen Rathaus: die vier Vertreter des Stadtbauamts und Stadtkämmerer Walter Gluiber entlang der einen Seite des Tisches,…

Weiterlesen

19.09.2012

Wörth-Areal: Antrag auf Öffentlichkeit abgelehnt

Nürtinger Liste/Grüne fand keine Mehrheit – Vorentscheidung für zweireihige Bebauung in nichtöffentlichem Ausschuss gefallen

Am Montagabend tagte der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss nichtöffentlich, die Stadtverwaltung informierte über die…

Weiterlesen

15.09.2012

Wörth-Areal: Forum fordert Transparenz

Kritiker der Wörth-Bebauung berufen sich auf Leitfaden des Regierungspräsidiums zu Hochwassergefahrenkarten

„Warum nicht öffentlich?“ fragten Vertreter des Forums Wörth am Dienstag in der Bürgerfragestunde des Nürtinger Bau-, Planungs- und…

Weiterlesen

13.09.2012

Warum ist Sitzung nichtöffentlich ?

Beratung „Wörth“ nächste Woche hinter verschlossenen Türen

NÜRTINGEN. Warum wird nächste Woche im Bau-, Planungs- und Umweltausschuss hinter verschlossenen Türen über die Einwendungen gegen den Bebauungsplan „Wörth“ beraten? „Weil es der Oberbürgermeister so entschieden…

Weiterlesen

12.06.2012

Wie könnte es am Wörth anders gehen?

Zwei Architektur-Studenten haben sich städtebauliche Überlegungen zu der umstrittenen Bebauung gemacht

Zwei angehende Architekten haben sich Gedanken über die Bebauung auf dem Wörth-Areal gemacht. Ihr alternativer Entwurf greift die Struktur der…

Weiterlesen

21.04.2012

Wörth-Areal: Mehr Fragen als Antworten

Vortrag eines Fachingenieurs zum Hochwasserschutz überzeugte Forums-Vertreter nicht

NÜRTINGEN. In der letzten Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses wollte die Stadt Nürtingen einen besonderen Aspekt der geplanten Wörth-Bebauung beleuchten. Das kritisch…

Weiterlesen

29.02.2012

Mit Pauken und Tröten gegen die geplante Wörth-Bebauung

Mit „Schall und Rauch – ein Holzweg in fünf Stationen“ war eine Demonstration des Forums Wörth am gestrigen Dienstag überschrieben. Pünktlich zum Beginn der Gemeinderatssitzung um 18 Uhr hatten sich etwa 60 Demonstranten vor dem Rathaus versammelt, um ihren Unmut über die bisherige Planung der…

Weiterlesen