Zusammenfassung

Dossier: Teufelsbrücke

Um die Teufelsbrücke zwischen Hardt und Oberensingen ranken sich viele Sagen. Sie hängen eng zusammen mit dem Ulrichsstein und den Steinbrüchen in der Gegend – die Brücke wurde einst gebaut, um die schweren Mühlsteine auf die Filder Richtung Stuttgart zu transportieren. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Brücke im Jahr 1497. Damals gab es kaum Steinbrücken, und die Teufelsbrücke ist eine der wenigen, die noch erhalten sind.

Im Eingemeindungsvertrag zwischen Hardt und Nürtingen von 1973 wird extra erwähnt, dass nun Nürtingen für den Erhalt der Fuß- und Radwegbrücke zuständig ist. Der Erhalt wurde jedoch stark vernachlässigt. 2001 stellte der Schwäbische Heimatbund im Zuge seiner Hauptversammlung fest, dass die Teufelsbrücke quasi in Trümmern liege.

Ab 2009 wurde im Ortschaftsrat von Hardt und im Gemeinderat auf eine Sanierung der Teufelsbrücke gedrängt und festgestellt, dass die Brücke so nicht zu halten sei. Dabei geht es auch um die gesamte Umgebung: das Naturdenkmal Teufelsklinge und den Straßendamm der L 1205 nach Wolfschlugen und seine Entwässerung.

Von Ende 2009 an regte sich bürgerschaftliches Engagement zum Erhalt der Brücke. Landesnaturschutzverband, Albverein, Schwäbischer Heimatbund und Hölderlin-Nürtingen gründeten die Teufelsbrückeninitiative. Das Tiefbauamt der Stadt aber plädierte für einen Teilabbau aus Sicherheitsgründen. Es stellte beim Regierungspräsidium den Antrag, die Brücke aus dem Denkmalverzeichnis zu nehmen, um sie abbrechen zu können. Nun entbrannte der Streit um den historischen Wert der Brücke, und ob und zu welchen Kosten sich der Erhalt lohnt. Handlungsbedarf entstand, als es darum ging, die Entwässerung des Straßendammes nachzubessern. Unterdessen wurde die Teufelsbrücke im Rahmen des Hölderlin-Spazierganges zu einer bekannten Nürtinger Sehenswürdigkeit.

Weiterlesen

Extras

21.12.2010

Teufelsbrücke ist ein besonderes Denkmal

Runder Tisch nährt Hoffnungen auf den Erhalt des Bauwerkes – Weiterer Verfall muss dringend aufgehalten werden

Ist die Teufelsbrücke noch zu retten? Und wenn ja, zu welchem Preis? Mit dieser Frage beschäftigte sich am Dienstag vergangener Woche ein runder Tisch im…

Weiterlesen

13.12.2010

Die Zeit arbeitet gegen die Brücke

Teufelsbrücken-Initiative lud zum „Goldnen Spaziergang“ – Kulturdenkmal ist vom Abriss bedroht

Gestern lud die Teufelsbrücken-Initiative dazu ein, auf Hölderlins Spuren durch den Hardter Wald zu wandern. Ziel war es, interessierten Bürgern die Geschichte des vom Abriss…

Weiterlesen

28.09.2010

Teufelsbrücke ist älter als gedacht

Heimatbund findet alte Urkunde im Kreisarchiv – Heute steht das Thema im Bauausschuss auf der Tagesordnung

Die Teufelsbrücke zwischen Oberensingen und Hardt ist offenbar älter als bisher angenommen. Recherchen des Schwäbischen Heimatbundes im Kreisarchiv förderten eine…

Weiterlesen

10.09.2010

Hoffnung für die Teufelsbrücke?

Denkmalbehörde schlägt den Erhalt des Denkmals zwischen Oberensingen und Hardt vor

NÜRTINGEN. Um den Erhalt der Teufelsbrücke zwischen Oberensingen und Hardt wird immer noch gerungen. Der Stadt ist eine Sanierung zu teuer. Deshalb hat sie beim Regierungspräsidium…

Weiterlesen

18.03.2010

Entscheidung über Teufelsbrücke fällt demnächst

Baufirma und Statiker haben völlig unterschiedliche Auffassungen über den Zustand des Bauwerkes

Ist die Teufelsbrücke nun beinahe 200 Jahre alt oder erst zirka 100? Hat sie einen Rundbogen oder einen Segmentbogen? Ist sie ein gut überliefertes Beispiel tradierter…

Weiterlesen

28.01.2010

Initiative für den Erhalt der historische Teufelsbrücke

Initiative aus Albverein, Heimatbund und Hölderlin-Verein bietet Unterstützung an

NÜRTINGEN (r). Drei Nürtinger Vereine haben beschlossen, sich gemeinsam für den Erhalt der Teufelsbrücke zwischen Oberensingen und Hardt einzusetzen. Die Teufelsbrücken-Initiative aus…

Weiterlesen

19.01.2010

Großes Interesse an der Rettung der Teufelsbrücke

Spaziergang auf Hölderlins Spuren lockte über 100 Menschen an – Stadt hat beim Regierungspräsidium einen Teilabriss beantragt

Trotz Schmuddelwetters war der Andrang bei der kleinen Wanderung auf Hölderlins Spuren groß: über 100 Menschen fanden sich am Oberensinger…

Weiterlesen

19.12.2009

Wo der Dichter Bücher und Bett hatte

Auch für das nächste Jahr hat sich der Verein Hölderlin-Nürtingen große Ziele gesetzt

NÜRTINGEN. Werk und Leben des Dichters Friedrich Hölderlin können die Nürtinger getrost als Geschenk betrachten. Darin sind sich Ingrid Dolde und ihre Mitstreiter vom Verein…

Weiterlesen

27.11.2009

Ist die Teufelsklinge in Gefahr?

Rutschende Hänge gefährden Natur- und Kulturdenkmal – Behörden stellen Abhilfe in Aussicht

Die Teufelsklinge zwischen Oberensingen und Hardt ist historischer Grund. Über die schmale Schlucht führt die Teufelsbrücke, einst der direkte Weg von Nürtingen auf die Filder.…

Weiterlesen

17.11.2009

Lindenplatz hat Vorrang

Mittelstreichungen im Haushalt legen Oberensinger Planungen auf Eis

Betretenes Schweigen und Unverständnis in den Reihen der Mitglieder des Oberensinger Bürgerausschusses: Die finanzielle Situation der Stadt in Bezug auf den Haushalt des kommenden Jahres verspricht für…

Weiterlesen