Zusammenfassung

Dossier: Teufelsbrücke

Um die Teufelsbrücke zwischen Hardt und Oberensingen ranken sich viele Sagen. Sie hängen eng zusammen mit dem Ulrichsstein und den Steinbrüchen in der Gegend – die Brücke wurde einst gebaut, um die schweren Mühlsteine auf die Filder Richtung Stuttgart zu transportieren. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Brücke im Jahr 1497. Damals gab es kaum Steinbrücken, und die Teufelsbrücke ist eine der wenigen, die noch erhalten sind.

Im Eingemeindungsvertrag zwischen Hardt und Nürtingen von 1973 wird extra erwähnt, dass nun Nürtingen für den Erhalt der Fuß- und Radwegbrücke zuständig ist. Der Erhalt wurde jedoch stark vernachlässigt. 2001 stellte der Schwäbische Heimatbund im Zuge seiner Hauptversammlung fest, dass die Teufelsbrücke quasi in Trümmern liege.

Ab 2009 wurde im Ortschaftsrat von Hardt und im Gemeinderat auf eine Sanierung der Teufelsbrücke gedrängt und festgestellt, dass die Brücke so nicht zu halten sei. Dabei geht es auch um die gesamte Umgebung: das Naturdenkmal Teufelsklinge und den Straßendamm der L 1205 nach Wolfschlugen und seine Entwässerung.

Von Ende 2009 an regte sich bürgerschaftliches Engagement zum Erhalt der Brücke. Landesnaturschutzverband, Albverein, Schwäbischer Heimatbund und Hölderlin-Nürtingen gründeten die Teufelsbrückeninitiative. Das Tiefbauamt der Stadt aber plädierte für einen Teilabbau aus Sicherheitsgründen. Es stellte beim Regierungspräsidium den Antrag, die Brücke aus dem Denkmalverzeichnis zu nehmen, um sie abbrechen zu können. Nun entbrannte der Streit um den historischen Wert der Brücke, und ob und zu welchen Kosten sich der Erhalt lohnt. Handlungsbedarf entstand, als es darum ging, die Entwässerung des Straßendammes nachzubessern. Unterdessen wurde die Teufelsbrücke im Rahmen des Hölderlin-Spazierganges zu einer bekannten Nürtinger Sehenswürdigkeit.

Weiterlesen

Extras

12.09.2011

Zwischen Mythen, Sagen und Realität

Zum Tag des offenen Denkmals unternahm die Initiative Teufelsbrücke einen Spaziergang durch Hardt

Mythen und Sagen – rund um die Teufelsbrücke und den Ulrichstein ranken sich etliche Geschichten. Hölderlin, Mörike und Hauff ließen sich hier im Winkel von Hardt…

Weiterlesen

26.08.2011

Ortsvorsteher liest Initiative Leviten

Letzte Sitzung vor der Sommerpause beschäftigte sich mit der Initiative Teufelsbrücke

Zentraler Punkt in der letzten Ortschaftsratssitzung vor der Sommerpause war die Vorstellung des Hölderlinvereins Nürtingen des Schwäbischen Heimatbunds und des Schwäbischen Albvereins,…

Weiterlesen

26.07.2011

Der nächste Runde Tisch ist Anfang August

Tiefbauamtsleiterin Christiane Ehrhardt wehrt sich gegen den Untätigkeitsvorwurf der Teufelsbrückeninitiative

Christiane Ehrhardt ist sauer. Die Leiterin des Nürtinger Tiefbauamtes wehrt sich gegen den Untätigkeitsvorwurf der Teufelsbrückeninitiative. Schon Anfang Juni…

Weiterlesen

09.07.2011

Teufelsbrückeninitiative wirft Stadt Untätigkeit vor

Fünf Wochen nach dem Beschluss, die Angelegenheit an den Runden Tisch zurückzugeben, ist noch nichts passiert

NÜRTINGEN. Die Teufelsbrückeninitiative schlägt Alarm: am 31. Mai hat der Bauausschuss beschlossen, die Sanierung der Teufelsbrücke an den Runden Tisch…

Weiterlesen

01.06.2011

Teufelsbrücke geht zurück an Runden Tisch

Geologisches Gutachten wurde im Bauausschuss vorgestellt – Erst Fördermöglichkeiten ausloten, dann Beschlüsse fassen

Gestern Abend befasste sich der Bauausschuss des Gemeinderates mit der Teufelsbrücke. Er folgte nach einer längeren Debatte dem Antrag der Jungen Bürger,…

Weiterlesen

28.05.2011

Teufelsbrücke: Zuerst am runden Tisch beraten

Zwei Fraktionen sehen zusätzlichen Informationsbedarf

Die Sanierung der Teufelsbrücke steht am Dienstag auf der Tagesordnung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses. Eine Entscheidung wird aller Voraussicht nach nicht fallen, weil die Fraktion Junge Bürger und die…

Weiterlesen

27.05.2011

Stadt ist die Reparatur der Teufelsbrücke zu teuer

Kosten für die Sicherung der Brücke werden auf 625 000 Euro geschätzt – Verwaltung schlägt vor, keine Gelder zu bewilligen

Die Teufelsbrücke steht auf unsicherem Grund – nicht nur baulich, sondern auch finanziell. Die angekündigten Untersuchungen haben ergeben, dass die…

Weiterlesen

15.04.2011

„Hölderlin würde diesen Weg wandern“

Am Sonntag wird der Wanderweg „In Hölderlins Landschaft“ eingeweiht – 10,4 Kilometer Strecke mit vielen Sehenswürdigkeiten

Literatur und Kunst, Geologie und atemberaubende Ausblicke – auf dem zehn Kilometer langen Rundweg „In Hölderlins Landschaft“ ist allerhand geboten.…

Weiterlesen

14.03.2011

Teufelsbrückeninitiative macht ernst

Kampf um den Erhalt des Baudenkmals geht weiter – Frage nach dem Untergrund der Brücke ist noch immer ungeklärt

Die Chancen für den Erhalt der Teufelsbrücke zwischen Oberensingen und Hardt sind gestiegen, seit die Stadt 50 000 Euro für ein Gutachten zum Untergrund der…

Weiterlesen

27.01.2011

Zunächst 50 000 Euro für Teufelsbrücke

Nürtinger Bauausschuss bewilligte Mittel für Entwässerung und weitere geologische Untersuchungen

Für die Sanierung der Teufelsbrücke bei Hardt werden zunächst außerplanmäßig 50 000 Euro zur Verfügung gestellt. Das beschloss der Nürtinger Bauausschuss. NÜRTINGEN. So…

Weiterlesen