Nürtingen

„Fragwürdige Maßnahmen stoppen“

11.09.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Liste/Grüne, SPD und NT 14 fordern beim „Hotel am Neckar“ eine breite Bürgerbeteiligung

Die drei Fraktionen im Nürtinger Gemeinderat Nürtinger Liste/Grüne, SPD und NT 14 setzen beim Thema „Hotel am Neckar“ weiterhin auf einen Bürgerentscheid und fordern, „die so überstürzt eingeleiteten und gelegentlich auch fragwürdigen Maßnahmen mit dem Ziel, den Weg freizumachen für ein Hotel am Neckar, umgehend einzustellen“.

NÜRTINGEN (pm). Ungereimtheiten und Widersprüchlichkeiten rund um das Thema „Hotel am Neckar“ hätten die drei Fraktionen zum Anlass genommen, mit einem weiteren Vorstoß zu einer breit akzeptierten Lösung des Konflikts beizutragen, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. „Wir beantragen die Vertagung des Themas. Wir wollen weiteren Schaden vermeiden und dem Gelände am Neckar die Entwicklungschancen bieten, die es verdient. Uns geht es darum, dem Oberbürgermeister Heirich Gelegenheit zu bieten, zu seinem Wort zu stehen und den Bürgern eine echte Beteiligung zu ermöglichen. Man mag zum ,Hotel am Neckar‘ stehen wie man will: Die vielen an der Stadtentwicklung interessierten Bürger Nürtingens haben es nicht verdient, derart ausgebremst, übergangen und diffamiert zu werden, wie das derzeit von Stadtverwaltung und einer Gemeinderatsmehrheit praktiziert wird.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Melchior-Areal und Hotelpläne am Neckar