Nürtingen

„Chancen nutzen für kreatives Zentrum“

01.03.2013, Von Marian Reuss — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Studierende der FKBW machten sich mit einer Kunstaktion für den Kulturstandort Nürtingen stark

Noch ein Semester darf die Freie Kunstakademie die Räume auf dem Melchior-Areal mit Sicherheit nutzen. Um auch über den Sommer hinaus in dem Gebäude am Neckarufer lernen zu können, betrieben die Studenten der Akademie Werbung in eigener Sache.

FKBW-Aktion in der Innenstadt: „Ohne Kunst und Kultur ist Nürtingen ärmer.“ mar

NÜRTINGEN. Knapp fünf Wochen sind vergangen, seitdem der Gemeinderat zuletzt über die Zukunft des Melchior-Areals beriet. Damals entschied man, die bis September währende Frist zur Ausarbeitung eines Alternativkonzepts für das Gelände am Neckarufer nicht zu verlängern. Seit Anfang des vergangenen Jahres feilen ortsansässige Kultur- und Kunstinstitutionen unter der Federführung von Kulturbürgermeisterin Claudia Grau an der Idee eines „soziokulturellen Zentrums“. Die Stadt hat der Freien Kunstakademie Baden-Württemberg (FKBW) die Nutzung noch bis September zugesagt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Melchior-Areal und Hotelpläne am Neckar