01.12.2018

Siegt das Geld über die Natur?

Biologisch betrachtet ist der Baum ein ausdauerndes Holzgewächs mit ausgeprägtem, festem Stamm, aus dem Äste wachsen, die sich in Laub oder Nadeln teilen. Die höchsten Bäume sind der kalifornische Mammutbaum, der bis zu 120 Meter hoch wird und der australische Rieseneukalyptus, der eine Höhe von…

Weiterlesen

01.12.2018

Unser Zitronenbaum

Vor zwei Jahren bekamen wir unsern Zitronenbaum. Zu Beginn des Sommers war es und er fand einen warmen, sonnigen Platz auf unserer Terrasse. Er erinnerte an die schönen Urlaube in südlichen Gefilden mit seinen grünen Blättern; später auch mit den intensiv duftenden Blüten, aus denen sich die…

Weiterlesen

Anzeige
01.12.2018

Bäume an den Wegen des Lebens

„Am Brunnen vor dem Tore, da steht ein Lindenbaum; ich träumt’ in seinem Schatten gar manchen süßen Traum“, ein Idyll, das heutzutage im Volkslied besungen, aber kaum mehr wahrgenommen wird. In der Stadt, in der ich meine Kindheit und frühe Jugend erlebt habe, gab es keinen Brunnen vor dem Tore.…

Weiterlesen

03.11.2018

Der Friedhof ist ein Ort der Würde

Die katholische Kirche gedenkt an Allerheiligen und die evangelische Kirche am Totensonntag der Verstorbenen. Zu diesen Feiertagen werden auf den Friedhöfen die Gräber besonders geschmückt und für den bevorstehenden Winter neu bepflanzt. Viele Hinterbliebene trifft man Tage davor in emsiger…

Weiterlesen

03.11.2018

Ein Platz frei von Hektik und Alltagstun

„Hat mir gut gefallen, war auf einer Beerdigung, wo der Verstorbene in einem Baumgrab beigesetzt wurde“, oder „Im Friedwald fand die Beerdigung statt, war sehr schön“: Diese Aussagen höre ich immer wieder.

Selber nicht mehr zu den Jungen gehörend, gehe ich der Sache nach und mache mich auf…

Weiterlesen

03.11.2018

Die Tradition ist im Wandel begriffen

„Opa, wenn du einmal stirbst, kommst du dann auf den Friedhof und wirst du da begraben? Und kommst du unter die Erde, oder wirst du verbrannt?“, fragte der Enkel Bastian, vier Jahre, und zurzeit in einem christlichen Kindergarten. Zu Ostern wurde über den Tod gesprochen. Das hatte ihn…

Weiterlesen

06.10.2018

Der Kampf gegen Stereotype

Frauen sind in Mathe schwächer als Männer und Schwarze weniger intelligent als Weiße; wer kennt solche Vorurteile nicht. Müsste man eigentlich seine Meinung nicht ändern, wenn man auf eine Professorin für Mathematik trifft oder einen Farbigen, der einem selbst intellektuell überlegen ist? Das…

Weiterlesen

06.10.2018

Schublade auf, Meinung rein, Schublade zu!

Was sind Vorurteile ? Vorurteile sind stabile negative Einstellungen gegenüber Gruppen oder Personen, die dieser Gruppe angehören. Vorurteile beruhen oftmals nicht auf eigenen Erfahrungen, sondern werden übernommen. Besonders schwache Persönlichkeiten stützen sich auf Vorurteile. Vorurteile…

Weiterlesen

Anzeige
06.10.2018

Ein Urteil ist schnell gefällt

Haben wir nicht alle unsere „Vorurteile“? Warum eigentlich? Erfahrungen? Einstellungen? Erlebtes? Alles was neu und unbekannt ist wird mit Abstand betrachtet. Wer ist das? Wo kommt er her? Was macht er? Welchen Beruf hat er? Fragen, die Neugier wecken, und wenn sie beantwortet werden, machen…

Weiterlesen

01.09.2018

Suche nach dem Glück

Auto an Auto reiht sich kilometerlang eine Blechlawine von Ulm nach Stuttgart. Auch auf dem Stuttgarter Flughafen herrscht Hochbetrieb. Die Sommerferien gehen zu Ende und die Urlauber kehren zurück. Sie hatten die attraktiven Ferienorte überflutet. Man denkt unwillkürlich an „Völkerwanderung“.…

Weiterlesen