Senioren-Redaktion

Architektur wider den Fortschritt

01.06.2019, Von Barbara Späth — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bauen ist in, stelle ich fest. Seit Monaten sind die Straßen im unmittelbaren Wohnumfeld und in unserer Nachbarschaft gesperrt. Leitungen für Gas, Wasser oder Elektrik werden erneuert, Glasfaser für schnelles Internet in die freigelegten Rohre eingetrieben und ab und an auch Straßenbeläge erneuert. Und dann noch das neue Quartier einen Steinwurf weg von hier. Ein großes Areal mit mehreren zweigeschossigen Reihenhäusern (und Gärtchen davor und dahinter, nach dem Krieg genossenschaftlich erstellt) wurde komplett abgerissen und als vielgeschossige stark verdichtete Gebäude neu erstellt. Viel, sehr viel Wohnraum entsteht, das heißt aber auch, der Grünbereich wird enorm reduziert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Serien