Reportage

Vom Leben in den Slums, Geduld und Klarheit

14.04.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Zizishäuser Hermann Eberbach berichtet über seinen Einsatz bei der Tumaini-Ministries-Gemeinde in Nairobi

Gespräch mit den Mitarbeitern einer Gemeinde über neue Projekte in der Kirchengemeinde.

Seit rund vier Monaten bin ich in Kenia. Christliche Fachkräfte International (CFI) bekam eine Anfrage von einer Kirche in Kenia. Diese Kirche heißt Tumaini Ministries und hat neun Kirchen in verschiedenen Slums von Nairobi. Tumaini Ministries hat jemand gesucht, der den jungen Männern Fertigkeiten für das (Über-)Leben beibringt beziehungsweise vermittelt. Diesen Ruf und Auftrag von Gott versuche ich in den nächsten drei Jahren zu erfüllen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 6% des Artikels.

Es fehlen 94%



Reportagen