Reportage

Vom Leben in den Slums, Geduld und Klarheit

14.04.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Zizishäuser Hermann Eberbach berichtet über seinen Einsatz bei der Tumaini-Ministries-Gemeinde in Nairobi

Gespräch mit den Mitarbeitern einer Gemeinde über neue Projekte in der Kirchengemeinde.

Seit rund vier Monaten bin ich in Kenia. Christliche Fachkräfte International (CFI) bekam eine Anfrage von einer Kirche in Kenia. Diese Kirche heißt Tumaini Ministries und hat neun Kirchen in verschiedenen Slums von Nairobi. Tumaini Ministries hat jemand gesucht, der den jungen Männern Fertigkeiten für das (Über-)Leben beibringt beziehungsweise vermittelt. Diesen Ruf und Auftrag von Gott versuche ich in den nächsten drei Jahren zu erfüllen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 6%
des Artikels.

Es fehlen 94%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Reportagen

Bauliche Erneuerung und christliche Tradition

Die Neugestaltung der Nürtinger Kreuzkirche 1927/28 und ihre Hintergründe – Von Steffen Seischab

In der „Süddeutschen Zeitung“ vom 5. März dieses Jahres diskutierte eine Gruppe ostdeutscher Kuratoren über den vergleichsweise geringen Stellenwert von Künstlern der…

Weiterlesen

Weitere Seiten zum Wochenende Alle Seiten zum Wochenende