Schwerpunkte

Reportage

Sterben kann viele Gesichter haben

01.10.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Dann gehe ich zum Sterben in die Schweiz“ – diesen Satz hört man von einigen, die Angst davor haben, dass ihnen am Ende des Lebens die Freiheit genommen wird, selbst den Zeitpunkt zu bestimmen, an dem man das Leben beendet sehen möchte. Die Angst davor haben, qualvollste Schmerzen erleiden zu müssen ohne das kleinste Fünkchen Lebensqualität zu haben. Denn in der Schweiz ist die aktive Sterbehilfe erlaubt, in Deutschland nicht. Doch nicht für alle ist das der richtige Weg. Er erfordert zudem meh

Reportagen

Man kannte ihn als „Höhlen-Binder“

Der ehemalige Nürtinger Kulturreferent Hans Binder und die Kulturgeschichte der Nebelhöhle – Von Steffen Seischab

Höhlen gehören zu den attraktivsten Ausflugszielen der Schwäbischen Alb. Sei es, dass man sie mit einer Führung in den zahlreichen Schauhöhlen der Region…

Weiterlesen

Weitere Seiten zum Wochenende Alle Seiten zum Wochenende