Reportage

Samoanerin auf Zeit

16.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auf ihrer Reise nach Samoa tauchte Claudia Schneider tief in die Kultur der Insel ein. Sie entdeckte ein Land voller liebenswerter, gastfreundlicher Menschen und wandelte auf den Spuren der deutschen Kolonialzeit.

Claudia Schneider mit Schülern in Vaipu’a Fotos: privat
Claudia Schneider mit Schülern in Vaipu’a Fotos: privat

Es sollten zwei Wochen Urlaub werden, als ich von Neuseeland aus nach Samoa flog. Zwei Wochen lang wollte ich einen Einblick in die Inselwelt der Südsee bekommen, die man sonst nur von Reportagen, Plakaten in Reisebüroschaufenstern oder bestenfalls von Geschichten Hochzeitsreisender kennt. Auf Samoa kam ich dabei mehr zufällig, und viel wusste ich über dieses Land auch nicht. Überhaupt war es meine erste Reise in die Südsee. Doch es wurde kein bloßer Urlaub. Es wurde eine unglaubliche Reise, die mich tiefer in die Kultur Samoas eintauchen ließ, als ich es mir je hätte träumen lassen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 6% des Artikels.

Es fehlen 94%



Reportagen