Auto

Am Morgen eine Dieselgedenkminute

08.06.2019 00:00, Von Bernd-Wilfried Kießler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Mercedes 220D Pick-up bei der Paul-Pietsch-Classic unterwegs

In bester Gesellschaft vor dem Start: der Mercedes 220D Pick-up neben einem 911er-Rudel.
In bester Gesellschaft vor dem Start: der Mercedes 220D Pick-up neben einem 911er-Rudel.

Alle reden von der X-Klasse und davon, dass sich Mercedes nach langem Zögern erstmals auf den Pick-up-Markt wagt – wenn auch mit ein wenig Hilfe vom Partner Nissan. Aber das ist nicht die volle Wahrheit: Anfang der 1970er-Jahre bauten die Schwaben ein Fahrzeug mit offener Pritsche in Argentinien zusammen. Weil Autos in den romanischen Sprachen weiblich sind, hieß es dort La Pick-up. Über 6000 Bausätze wurden zwischen 1972 und 1976 nach Südamerika verschifft, einige wenige wurden in Deutschland gefertigt und blieben in der Heimat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Reportagen