Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Zwei Sprachen im Kopf

18.02.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(dpa) Die Muttersprache ist die erste Sprache, die man als kleines Kind lernt. Man lernt sie einfach von der Familie und der Umgebung durch Zuhören.

Manche Menschen haben aber nicht nur eine Muttersprache, sondern sogar zwei. Solche Leute wachsen bilingual oder zweisprachig auf. Das geschieht, wenn zum Beispiel ein Elternteil oder auch beide Eltern eine weitere Sprache sprechen. Oft sprechen bilinguale Kinder mit ihren Eltern jeweils in deren Muttersprache. Manche Kinder können auch beide Sprachen verstehen, antworten aber meist auf einer. Oder sie sprechen in der Familie die Sprache der Eltern, wie zum Beispiel Englisch, und Deutsch in der Schule. Das entscheidet jede Familie ganz für sich.

Paulas Nachrichten

Hilfe gegen den Hunger

Im Jemen ist die Not sehr groß und das Land braucht ganz dringend unsere Hilfe und Aufmerksamkeit

Von manchen Krisen-Gebieten hört man oft, etwa von Syrien. Doch es gibt auch Länder, über die man weniger erfährt. Dazu zählt auch der Jemen. Dabei braucht…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten