Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Zusammen essen und Platz für Pizza lassen

27.08.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In vielen Familien bleibt leider wenig Zeit für gemeinsame Mahlzeiten

Wie oft isst du eigentlich zusammen mit deiner Familie? Darfst du mitbestimmen, was ihr esst? Solche Fragen haben Forscher ganz vielen Kindern in Deutschland gestellt.

Auch Pizza oder Pommes dürfen für Kinder und Eltern mal auf den Tisch kommen.  Foto: Tobias Hase/dpa
Auch Pizza oder Pommes dürfen für Kinder und Eltern mal auf den Tisch kommen. Foto: Tobias Hase/dpa

BERLIN (dpa). Der Magen knurrt, das Mittagessen ist schon viel zu lange her. Zeit fürs Abendessen! Das heißt für die meisten Kinder, dass sich die Familie gemeinsam an den Tisch setzt. Das haben Forscherinnen und Forscher herausgefunden.

Die wollten von Kindern und ihren Eltern wissen: Esst ihr in eurer Familie oft gemeinsam? Oder wird getrennt gegessen, zum Beispiel, weil man mittags noch in der Schule oder bei der Arbeit ist?

Ein Sprecher erklärt: „Insgesamt ist es den Familien, Kindern und Eltern sehr wichtig, dass man gemeinsam isst.“ Das klappt aber nicht immer.

Manchmal fehlt die Zeit dafür. Tatsächlich haben viele gesagt: Wenn die Familie nicht zusammen isst, dann weil sie tagsüber nicht gleichzeitig zu Hause ist.

Oft nur Zeit für ein gemeinsames Abendessen

Dafür essen Familien dann häufig abends oder am Wochenende gemeinsam. „Das Abendessen ist inzwischen die wichtigste Mahlzeit geworden“, sagt der Experte. Das Frühstück fällt dafür unter der Woche bei einigen ganz aus.

Die Forscher haben den Familien auch noch viele andere Fragen gestellt. Dadurch wissen sie jetzt auch, dass ungefähr die Hälfte der Kinder meistens mitbestimmen darf, was es zu essen gibt. Der Experte wünscht sich, dass das noch mehr werden.

Dafür hat er auch einen Vorschlag: Man kann in der Familie Regeln aufstellen, was für Gemüse, Fisch oder Fleisch wie oft in der Woche gegessen werden soll. Dafür kann man dann auch mal am Wochenende Platz für Pizza lassen.

Gemeinsam lecker essen und dabei Zeit zum Reden finden

Aber warum isst man überhaupt gern zusammen statt allein? „Die Kinder haben vor allem drei Gründe genannt: Das eine ist, dass sie während der Mahlzeit mit ihren Eltern gemeinsam Zeit verbringen können.“ Außerdem sei es ihnen wichtig, beim Essen Dinge mit der Familie zu besprechen. Der dritte Grund: „Die Kinder sagen, dass es ihnen zu Hause auch einfach besser schmeckt.“

Paulas Nachrichten

BEUREN (pm). Am Montag, 7. Dezember, um 19 Uhr tagt in der Kelter der Gemeinderat. Auf der Tagesordnung steht Bekanntgabe; Vergabe der Strom- und Gaslieferungen bei der Gemeinde und der Panorama-Therme; Baugebiet Brühl/Hagnach: Vergabe der Ausgleichsmaßnahme Bau von Trockenmauern; Bebauungsplan…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten