Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

„Zicke Zacke Igelkacke“

24.11.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Igelkacke“ und „Meschugge“ – was wie Schimpfwörter klingt, sind Namen von Spielen. Andere heißen auch: „Superpfeife“, „Määäh mal“, „Nur die Ziege zählt“, „Kühlschrankschach“ oder „Affentennis“. Mit solchen verrückten Namen wollen die Hersteller der Spiele auffallen, damit möglichst viele Leute die Spiele kaufen.

Denn es gibt sehr viele Angebote. Und allein in diesem Jahr kamen einige hundert Spiele neu hinzu. Wenn Firmen also mit ihren Sachen gut Geld verdienen wollen, müssen sie irgendwie auffallen. Etwa mit einer tollen Idee wie Spielen ohne Licht – oder mit dem Namen.

Viele finden den Spielenamen „Zicke Zacke Igelkacke“ zum Beispiel echt witzig. Das Spiel ist für Leute ab vier Jahre. Und für Fans gibt es das Teil noch in zwei weiteren Ausführungen: „Zicke Zacke Entenkacke“ und „Zicke Zacke Hühnerkacke“.

Paulas Nachrichten

Winzig kleine Tröpfchen in der Luft

Aerosole sind gerade überall ein Thema, weil sie Viren transportieren können

Aerosole kann man meist weder sehen noch spüren. Trotzdem sind wir ständig von ihnen umgeben. Bei der Übertragung von Viren spielen sie eine Rolle. Hier erfährst du mehr über…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten