Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Zeichnen in einem alten Klassenzimmer

26.03.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(dpa) Künstlerinnen und Künstler arbeiten oft in einem Atelier (gesprochen: Atelje). So wird ihr Arbeitsplatz oder ihre Werkstatt genannt. Auch die Kinderbuch-Illustratorin Katja Gehrmann fertigt ihre Zeichnungen in einem Atelier an.

Es befindet sich in der Stadt Hamburg. „Morgens fahre ich normalerweise eine Viertelstunde mit dem Fahrrad ins Atelier“, erzählt sie über ihren Alltag. „Ich arbeite gemeinsam mit 17 weiteren Kreativen in einem alten Hamburger Schulgebäude zusammen auf einer Etage in den ehemaligen Klassenräumen.“

Diese Atelier-Gemeinschaft wurde vor 20 Jahren gegründet. Auch andere Künstlerinnen und Künstler dort arbeiten an Geschichten für Kinder.

Sie sind ebenfalls Illustratoren wie Katja Gehrmann. Sie studierte das Fach in den Ländern Mexiko, Spanien und Deutschland.

Nach ihrem Studium entschied sie sich für den Beruf Kinderbuch-Illustration. „Der macht mich nun sehr glücklich.

Auch wenn es viel Arbeit macht und auch oft anstrengend ist“, sagt sie.

Paulas Nachrichten