Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Wozu Fliegen wichtig sind

08.04.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEER (dpa). Eine Fliege, die durchs Zimmer schwirrt, kann echt nerven! Gäbe es keine Fliegen, wäre das aber schlecht für die Natur. Die Larven vieler Fliegen ernähren sich von toten Tieren und von Kot. Sie beseitigen also als Aufräum-Truppe tote Tiere und Kot in der Natur.

Außerdem sind Fliegen Nahrung für viele andere Tiere, zum Beispiel für Vögel, Frösche, Spinnen und Fische. Tierschützer warnen jedoch davor, dass manche Fliegen und andere Insekten in Deutschland immer seltener herumschwirren. „Warum das so ist, weiß man nicht genau“, sagt der Fliegenforscher.

Paulas Nachrichten

Niedlicher Teufel

Der Tasmanische Teufel lebt in Australien

(dpa) Süß finden ihn manche wegen seiner knuffigen Nase und den roten Ohren. Andere erschrecken sich vielleicht eher, wenn sie einem Tasmanischen Teufel begegnen. Denn dieses Tier kann nicht nur laut kreischen und kräftig…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten