Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Woher hat unsere Schule denn eigentlich ihren Namen?

23.04.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Liebenauschule in Neckartailfingen ist nach einer Burg benannt – Zeitungsente Paula Print würde sich über weitere Zuschriften freuen

Letzte Woche gab es in „Paulas Nachrichten“ einen Bericht über Schulnamen. Dabei wurden die Viertklässler, die bei „Zeitung in der Grundschule“ mitmachen, aufgefordert, die Namen ihrer Schulen zu erklären. Heute bekam Paula tatsächlich Post aus Neckartailfingen. Hier der Bericht von Kindern aus der Klasse 4a/b:

1977 sollte die neugebaute Schule in Neckartailfingen einen Namen erhalten. Die Einwohner des Ortes durften Vorschläge für diesen Namen vorschlagen. Lehrerinnen und Lehrer sichteten die verschiedenen Namen und sie entschieden sich für drei Namen, die dem Bürgermeister vorgeschlagen wurden: „Autmutschule“, „Liebenauschule“ und „Silberburgschule“.

Der Gemeinderat von Neckartailfingen entschied sich dann am 22. November 1977 für den Namen „Liebenauschule“. Dieser Name leitet sich von der Burg Liebenau ab. Sie stand circa 1,3 Kilometer südöstlich von Neckartailfingen und war der Herrensitz der Herren von Liebenau. Das waren Ritter, die im 13. und 14. Jahrhundert dort lebten. Leider gibt es die Burg Liebenau heute nicht mehr. Umso schöner ist es, dass die Schule diesen besonderen Namen bekommen hat.

Paulas Nachrichten