Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Wo die Pizza erfunden wurde

03.01.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NEAPEL (dpa). Vor zwei Jahren bekamen die Pizzabäcker aus Neapel eine Auszeichnung: Ihre Pizzakunst kam auf die Liste des Kulturerbes der Unesco.

Die Unesco ist eine internationale Organisation, die dafür sorgt, dass bestimmte Dinge geschützt und für die Zukunft erhalten werden. Das können besondere Bauwerke sein oder auch Traditionen, so wie die Herstellung einer Pizza.

Aber warum wurden ausgerechnet die Pizzabäcker aus Neapel ausgezeichnet? Dort wurde die Pizza, so wie wir sie heute kennen, wohl erfunden. Das war vor mehr als hundert Jahren. Seitdem wurde das Rezept verbessert und immer weitergegeben.

Heute gibt es in Neapel etwa 3000 Pizzabäcker. Die Herstellung einer echten neapolitanischen Pizza folgt strengen Regeln. Diese legen nicht nur die Größe und Dicke fest, sondern geben auch die Zutaten sowie die Art der Zubereitung vor. Zum Beispiel muss die Pizza im Holzofen gebacken werden.

Paulas Nachrichten

Spannender Vortrag der Kreissparkasse

(gsa) Dagobert Ducks große Begeisterung für Geld konnten alle Kinder der Klasse 4 der Grundschule Aich gut verstehen, doch dass Geld in Form von Münzen bei einer Bank im Keller eingelagert wird, entspricht nicht der Wirklichkeit! Marcus Wittkamp, Geschäftsführer der Bildungsstiftung der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten