Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Wir werfen zu viel Essen weg!

15.03.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Joghurt ist seit gestern abgelaufen – ab damit in den Müll. Die Banane hat auch schon braune Stellen – rein mit ihr in die Tonne. Und der Salat? Auf den hat heute und bestimmt auch morgen sowieso keiner Lust – weg damit.

Oje, bei uns in Deutschland landet ziemlich viel Essen im Müll. Und vieles davon ist eigentlich noch gut. Das haben Forscher herausgefunden und aufgeschrieben.

Am Dienstag wurde die Studie von Ministerin Ilse Aigner vorgestellt. Sie sagte in Berlin: „Es ist Zeit [. . .] für mehr Wertschätzung für unsere Lebensmittel“.

Und weshalb landen so viele Lebensmittel im Müll? Zum Beispiel weil Leute zu Hause nicht richtig planen. Sie kochen sich etwa zu viele Kartoffeln und werfen dann weg, was übrig ist. Statt am nächsten Tag noch etwas anderes damit zuzubereiten, leckere Bratkartoffeln oder einen Auflauf. Und: Manchmal ist man auch verwöhnt, dass es immer alles zu kaufen gibt. Da fliegt schnell das Brot in den Müll, weil man es jederzeit neu besorgen kann.

Paulas Nachrichten