Paulas Nachrichten

Wildschwein sucht Familie

06.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nanu, was macht denn der Knirps mit Rüssel unter all den zotteligen Rindern? Tatsächlich: Unter eine Herde von Hochlandrindern hat sich ein kleines Wildschwein gemischt. Seit ein paar Wochen tummelt es sich auf einer Weide bei Göttingen in Niedersachsen. Der Halter der Rinder hat den borstigen Besucher auf den Namen Freddy getauft. Woher Freddy kommt, weiß niemand so genau. Ein Experte meint: „Das Tier hat bestimmt seine Rotte verloren und sich jetzt eine neue gesucht.“ Anfangs, erzählt der Besitzer der Herde, seien die Rinder ein bisschen skeptisch gewesen. Jetzt sei das kleine Schwein aber voll akzeptiert.

Freddy hat sich schon ganz gut angepasst: Er frisst Gras – wie seine neuen Gefährten. Und sogar an die Milch wagt er sich: Zusammen mit einem Kalb habe er schon am Euter einer Kuh gesaugt, erzählt der Rinderhalter. Nur eine Sache muss Freddy noch ein bisschen üben: das Muhen. Das klappt nämlich, trotz gelegentlicher Versuche, noch nicht so ganz.

Unter eine Herde von Hochlandrindern hat sich ein kleines Wildschwein gemischt. Foto: Stefan Rampfel

Paulas Nachrichten

Einmal schön gruseln, bitte

Die amerikanische Halloween-Tradition, im Oktober Kürbisse zum Herstellen von Fratzen zu nutzen, hat sich auch in Deutschland durchgesetzt

In der Nacht zum 1. November feiern viele Menschen Halloween. Woher kommt der Brauch? Einige Fachleute meinen:…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten