Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Wilde Isar ja, aber Deiche müssen sein

12.05.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Isar soll fließen dürfen, wie sie will. Das geht in München an einigen Stellen aber nicht ohne Deiche. Diese Hügel sind dort wichtig. Denn die Isar entspringt aus einem Gebirge, dem Karwendel in den Alpen. Wenn dort der Schnee schmilzt oder es kräftig regnet, kann es sein, dass mit einem Schlag unheimlich viel Wasser die Isar hinunterschießt. Das Problem dabei: In der Nähe der Isar wohnen viele Menschen. Wenn das Wasser über die Ufer tritt, könnten ihre Häuser überschwemmt werden. Die Deiche sollen das Wasser abhalten. Mit der Renaturierung der Isar erneuerten die Fachleute auch die Deiche an der Isar. Mit Erfolg: Beim letzten großen Hochwasser haben sie prima gehalten.

Paulas Nachrichten

Ein Sommer voller Wespen

Wespen sind klein, schnell und fliegen wie wild um uns herum. In diesem Jahr geht es den schwarz-gelben Insekten richtig gut. Das hat vor allem mit dem Wetter zu tun.

Das Eis steht auf dem Tisch – und zack, sind auch die ersten Wespen da. Vielleicht hast du die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten