Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Wie entsteht ein Spiel?

14.05.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HAMBURG (dpa). Ein neues Gesellschaftsspiel zu entwickeln, ist nicht so leicht. Am Anfang steht eine gute Idee. Im ersten Schritt baut sich der Entwickler oder die Entwicklerin dann ein spielfähiges Modell, samt Anleitung, ersten Figuren und Spielbrett. Dieser Entwurf muss mehrfach getestet werden, mit der eigenen Familie etwa oder mit befreundeten Kindern.

Macht die Idee Spaß, braucht es einen Verlag, der das Spiel verkaufen will. Die Konkurrenz ist groß. Mehr als 20 neue Spielideen bekommt ein Verlag jeden Tag angeboten. Jede Einsendung wird geprüft: Passt die Spielidee? Ist sie spannend genug? Könnte sich das Spiel gut verkaufen?

Wenn der Verlag das Spiel gut findet, beginnt noch mehr Arbeit. Illustratoren zeichnen Spielpläne und Karten, die Regeln werden noch mal überarbeitet. Nicht selten vergehen so von der ersten Idee bis zum Verkauf ein bis zwei Jahre.

Paulas Nachrichten

Auf Schienen Rad fahren

(dpa) Viele Leute hielten Karl Drais für verrückt. Denn er erfand scheinbar merkwürdige Dinge vor etwa 200 Jahren. Das wohl berühmteste ist eine Laufmaschine mit Rädern.

So sollten die Leute mit ihrer Muskelkraft schneller vorankommen als im Gehen. Das Gerät wurde Draisine genannt, nach…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten