Paulas Nachrichten

Wie entsteht der Oscar?

01.03.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Manche Leute haben gleich mehrere Oscars im Arm. Nein, das sind keine Schauspieler, sondern Mitarbeiter einer Firma in den USA. Die Firma stellt die Filmpreis-Figuren her. Sie heißt R. S. Owens und arbeitet in der Stadt Chicago (sprich: „tschikago“) im Norden der USA. Jedes Jahr entstehen dort 50 bis 60 Oscars. Jeder Oscar wird gegossen. Dafür gibt es Formen, in die ein heißes flüssiges Metallgemisch gefüllt wird. Kühlt der Mix ab, wird er fest. Anschließend werden die beiden Hälften der Form auseinandergenommen. Was zum Vorschein kommt, ist eine ziemlich unscheinbare Oscar-Figur. Damit sie zu dem goldenen Ritter wird, muss sie geglättet und poliert werden. Dann wird sie in spezielle Bäder getaucht, um besondere Metallschichten aufzutragen. Ganz zum Schluss bekommt jeder Oscar eine Filmrolle, auf der er steht. Und sie erhalten einen feinen Überzug aus echtem Gold.

Paulas Nachrichten

Was unsere Gefühle steuert

Chemische Stoffe in unserem Körper spielen eine große Rolle

Immer glücklich, munter und gut drauf sein. Das wünscht sich doch jeder. Wie wir uns fühlen, wird vor allem durch Abläufe in unserem Gehirn gesteuert. Dabei spielen zwei chemische Stoffe eine…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten