Paulas Nachrichten

Wettersprüche für den Juli

02.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Oft knallt im Juli die Sonne so richtig vom Himmel. Viele Menschen fahren in den Urlaub. Aber die Landwirte haben gut mit Ernte- und Feldarbeiten zu tun. Im Juli beginnt oft eine Hitzewelle mit den sogenannten Hundstagen. Die heißen nicht so, weil dann die Hunde schlapp und platt in der Hütte liegen. Sie sind nach dem Sternbild „Großer Hund“ benannt. Die Bauern erhoffen sich eine gute Mischung aus Wärme und Regen, damit alle Getreidesorten und Obstsorten üppig gedeihen. Aus den Beobachtungen zum Wetter seit einigen hundert Jahren haben sie Merksprüche aufgeschrieben. Die weisen auf die Aussichten für die Ernte in den nächsten Monaten hin.

Paulas Nachrichten

Masken aus Brot

Lustige Ideen aus Hefeteig

BERLIN (dpa). Hast du Lust, selbst zu backen? Hier ist ein Rezept für einen Hefeteig, aus dem man lustige Masken machen kann.

Das brauchst du dafür: 500 Gramm Mehl (und weiteres nach Bedarf), 1 Würfel frische Hefe, 1 Teelöffel Meersalz,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten