Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Wenn sich das Ohr entzündet

12.10.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine Mittelohrentzündung ist sehr schmerzhaft

MÜNSTER (dpa). Starke Schmerzen im Ohr, Fieber und ein elendes Körpergefühl! Das ist eine Mittelohrentzündung. Vor allem kleine Kinder leiden öfters darunter, Erwachsene eher selten. Der Grund ist der Weg, den die Krankheitserreger in das Mittelohr nehmen: über die sogenannte Ohrtrompete. Dieser kleine Kanal verbindet den Rachen mit dem Mittelohr und soll den Druck im Ohr ausgleichen. Geschieht das zum Beispiel beim Tauchen oder im Flugzeug, knackt es im Ohr. Die Ohrtrompete ist bei Kindern kürzer als bei Erwachsenen. Deshalb sind Kinder anfälliger für eine Mittelohrentzündung. Meistens folgt diese auf einen starken Schnupfen oder eine Halsentzündung. Gelangen dann Krankheitserreger in das Mittelohr, entsteht dort eine Entzündung. Normalerweise ist diese aber nach zwei bis drei Tagen wieder vorbei.

Paulas Nachrichten

Endlich weniger Licht

In Naturschutzgebieten soll es weniger Außen-Lampen geben

Insekten fliegen zum Licht. Eigentlich hilft ihnen dieses Verhalten, sich nachts mithilfe des Mondscheins und der Sterne zu orientieren. Durch viele Straßenlaternen und Lampen aber werden sie…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten