Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Wenn Bakterien fiese Löcher in den Zahn fressen

20.06.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DORTMUND (dpa). Oh je, der braune Fleck auf dem Zahn sieht wie ein Loch aus! Wenn Zähne krank werden, bekommen sie Löcher. Sie haben dann Karies. Das passiert leider recht häufig. Die Krankheit entsteht durch Bakterien. Das sind winzig kleine Lebewesen. Die gibt es überall, zum Beispiel auch in unserem Mund. Dort ernähren sie sich von Essensresten. Wenn wir etwas essen, bleibt auch ein bisschen davon als Belag an den Zähnen.

Besonders gerne fressen diese Bakterien Zucker. „Das kann man sich so vorstellen, dass sie kleine Höhlen in die Zähne knabbern und sich in diesen Löchern verstecken“, sagt eine Expertin. Wenn diese Löcher zu groß werden, erreichen sie den Nerv des Zahns. Und das tut dann richtig weh! Deshalb ist es wichtig, seine Zähne gut zu pflegen. Denn mit der Zahnbürste entfernt man den Belag von den Zähnen. Dann bekommen die Bakterien keinen Zucker mehr und können sich nicht vermehren.

Paulas Nachrichten

Seeotter Puck jagt einen Dieb

ELTVILLE (dpa). Grimmig bläst Seeotter Puck die Backen auf. Gerade hat er richtig miese Laune. Er hat so viele Einladungsbriefe verschickt. Doch bisher sind weder Antworten eingetroffen noch ist in seinem Algenwäldchen auch nur ein einziger Gast erschienen. Puck sehnt sich nach Gesellschaft. Zum…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten