Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Weniger Kerzen im Haus

25.11.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

STUTTGART (dpa). Eine Tasse mit heißer Schokolade, ein paar Kekse, etwas Musik im Hintergrund – und Kerzenschein! So kann man es sich zu Hause gemütlich machen. Besonders in der kalten Jahreszeit brennen viele Kerzen in den Häusern. Doch in diesem Jahr sagen die Hersteller: Die Leute haben weniger Kerzen gekauft als gewohnt.

Insgesamt wurden in diesem Jahr weniger Kerzen gekauft als sonst.  Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa
Insgesamt wurden in diesem Jahr weniger Kerzen gekauft als sonst. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa

Dabei saßen die meisten Menschen in den vergangenen Monaten doch viel mehr zu Hause herum. Ein Fachmann erklärt: „Die Kerze ist eher ein Mitnahmeartikel.“ Das bedeutet, die Leute gehen nicht extra los, um Kerzen zu kaufen. Sie nehmen sie mit, wenn sie sowieso gerade in einem Geschäft sind, wo es Kerzen gibt. Und das kam dieses Jahr nicht so häufig vor wie sonst. Das lag auch daran, dass viele Geschäfte eine Zeit lang geschlossen waren.

Paulas Nachrichten

Ein neuer Chef für die Partei CDU

Armin Laschet wurde als Parteivorsitzender gewählt

Die Partei CDU hat einen neuen Chef gewählt: Er heißt Armin Laschet und kommt aus Nordrhein-Westfalen. Hier erfährst du, was ein Parteichef macht. Und dass man dafür nicht unbedingt supergut in der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten